Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

NLH auf Youtube

Date  9. September 2022 
Das Niederrheinische Literaturhaus ist ab sofort auch auf Youtube zu finden. Dort wollen wir in… 
weiterlesen

Inneres Wetter

Date  9. September 2022 
Alles Geschriebene knüpft an etwas an, das schon da ist – diese Überzeugung teilt Elke… 
weiterlesen

Kommende Veranstaltungen 

Inneres Wetter 

Foto von Autorin Elke Schmitter
Lesung und Gespräch mit Elke Schmitter

„Die Infrastruktur muss funktionieren, Biografien nicht“, resümiert der verwitwete Vater der Familie in „Inneres Wetter“ (C.H. Beck) an seinem 77. Geburtstag. Bei einem Überraschungsbesuch im Westfälischen treffen dabei nicht nur seine drei sehr unterschiedlichen Kinder aufeinander, sondern auch drei Lebenswege, ‑krisen und ‑zweifel.

Im Gespräch mit der 1961 in Krefeld geborenen Autorin Elke Schmitter, die 2000 den Niederrheinischen Literaturpreis erhielt, geht es um ihren aktuellen Roman, aber auch ihre Arbeit als Herausgeberin und Literaturkritikerin in den Jahren seit der Preisverleihung.

NeuStartKultur Logo

Gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Eintritt

8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Ticketreservierung per Mail an literaturhaus@krefeld.de empfohlen!

Fotocredits

Foto der Autorin: © Stephan Zwickirsch
Donnerstag, 6. Oktober , 19:30 21:00
Virchowstr. 130
Krefeld, 47805
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen

Kuno Knallfrosch rockt Europa 

Kindermusical ab 4 Jahren u. a. mit Startgast Christian Ehring

Nicht Hals‑, nicht Kopf‑, nicht Bauch‑, sondern Fernweh hat Kuno Knallfrosch. Deshalb reist er mit den Eulen Sophia, Helena und Moussaka einmal von Deutschland über Irland, Spanien und viele andere Länder bis nach Griechenland. Dabei trifft er auf Regen liebende Schafe, entspannte Wildschweine und jodelnde Murmeltiere, die ihm ihre Länder, ihre Lebensweise und ihre Musik vorstellen. Und vielleicht findet er dabei auch heraus, was es mit den Kartoffeln auf sich hat, die von Land zu Land transportiert werden…

Aus dem liebevoll vom Krefelder Illustrator Horst Klein gestalteten Kinderbuch wird ein Kindermusical mit Klavierbegleitung. Dabei leiht niemand Geringeres als der Kabarettist Christian Ehring dem Frosch Kuno seine Stimme.

„Kuno Knallfrosch“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Autors Dietmar Jacobs, des Illustrators Horst Klein und des Komponisten Andreas Schnermann.

In Kooperation mit der Mediothek Krefeld.

Eintritt

Erwachsene 5 Euro, Kinder 3 Euro. Voranmeldung ab 26. September an literaturhaus@krefeld.de empfohlen!
Dienstag, 11. Oktober , 16:00 17:00
Virchowstr. 130
Krefeld, Deutschland
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen

places to be – places to create 

Places to create Tagungsankündigung
Impulskonferenz zum Schreiben und zur literarischen Szeneentwicklung abseits der Metropolen

Die Zeit der prägenden literarischen Gruppenbildungen ist vorbei. Ist sie das wirklich? Welche Funktionen hatten literarische Gruppen gerade auch jenseits der Metropolen? Welche könnten sie erfüllen: heute, morgen, regional verankert, digital vernetzt? Und welche Infrastruktur braucht es dazu? Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich diese partizipative Impulskonferenz der „Moderne im Rheinland“/Zentrum für Rheinlandforschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und des Niederrheinischen Literaturhauses Krefeld beschäftigt.

Programm
Freitag, 14.10.22

12:30 Uhr
Ankunft und Anmeldung

13:00 Uhr
Grußwort von Dr. Gabriele König, Kulturbeauftragte der Stadt Krefeld und Einleitung von Dr. Jasmin Grande und Dr. Thomas Hoeps

13:30 Uhr
places to be: Krefeld in den 1980ern und 1990ern – Podiumsgespräch mit Liesel Willems (Autorin, Krefeld), Matthias Schamp (Autor, Bochum) und Thomas Hoeps (Autor, Leiter NLH, Krefeld)

14:15 Uhr
„Durch Absonderung zur Gemeinschaft“. Warum Schriftsteller und Künstler in „Kolonien“ ziehen…
Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann („Moderne im Rheinland“, Düsseldorf)

15.30 – 17.45 Uhr
Werkstatt 1 & 2 parallel
Werkstatt 1: Künstler*innenkolonien als Defibrillatoren im 20. Jhdt.

Mit: Dr. Iuditha Balint (Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt, Dortmund), Kathrin Klug (EuroArt, Worpswede), Dr. Enno Stahl (Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf)
Werkstatt 2: Schreiben und regionale Lebensrealität

Mit: Berit Glanz (Autorin, Reykjavik), Dr. Christoph Wenzel (Autor, Aachen), PD Dr. Vera Elisabeth Gerling (Literaturübersetzen, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

19:00 Uhr
Places to create: Öffentliche Lesung und Gespräch von und mit Berit Glanz, Viktoria Lösche und Markus Orths
Grußwort von Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld

Samstag, 15.10.22

09:00 Uhr
Stilgemeinschaften. Aspekte einer Ästhetik der Gegenwartsliteratur
Prof. Dr. Moritz Baßler (NDL, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

09:45 Uhr
Szenebildung in der (Metropol)Region
Antje Deistler (Literaturbüro Ruhr)

10.45 – 12.45 Uhr
Werkstatt 3 & 4 parallel
Werkstatt 3: Ästhetik und Gemeinschaft heute?

Mit: Fabian Korner B.A. (Goethe-Universität Frankfurt), Dr. Barbara Lutz (Kulturwissenschaftlerin, Kassel), Dr. Jara Schmidt (Germanistik, Universität Hamburg)
Werkstatt 4: Literatur vor Ort. Entwicklung einer regionalen literarischen Öffentlichkeit

Mit: Bettina Fischer (Literaturhaus Köln), Julia Wessel (Kulturbüro Wuppertal), Jenny Bohn (Burg Hülshoff – Center for Literature, Münster)

13:00 Uhr
Bericht aus den Werkstätten

13:45 Uhr
Ende

Das komplette Programm mit allen weiteren Informationen und beteiligten Akteur*innen finden Sie in dieser PDF-Datei.

Eintritt

frei, Anmeldung per Mail bis 9. Oktober an grande@hhu.de

Freitag, 14. Oktober , 13:30 Samstag, 15. Oktober  , 14:00
Virchowstr. 130
Krefeld, 47805
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen

Kommende Workshops 

Satzgefüge 

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Im Oktober bereiten wir uns auf den National Novel Writing Month vor. Wie schafft man es, im November 50.000 Wörter seiner Romanidee zu Papier zu bringen? Wir probieren es aus. Wer keinen Roman schreiben möchte, plant einfach ein anderes spannendes Projekt, um den November zu einem ganz besonderen Monat des kreativen Schreibens zu machen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Samstag, 22. Oktober , 11:00 14:00
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen

Satzgefüge 

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Beim Treffen im November sprechen wir über unseren NaNoWriMo-Zwischenstand: Wer hat schon wie viele Wörter geschafft? Was klappt gut, was nicht? Wo können wir uns gegenseitig auf der Zielgeraden unterstützen? Anschließend lesen und besprechen wir Auszüge aus unseren brandneuen Texten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Samstag, 19. November , 11:00 14:00
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen

Aktuelle Veranstaltungs-Reihen

Aktuelle Workshop-Reihen