Hand einer Schreibenden
Logo der Schreibwerkstatt „Satzgefüge“ des Niederrheinischen Literaturhauses der Stadt Krefeld

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Schreiben ist so eine Sache. Manchmal hat man eine Geschichte, die sich ganz wunderbar entwickelt, bis irgendwann … ja, was eigentlich? Ein anderes Mal will man loslegen, aber der Funke der Inspiration fehlt. Wenn du diese Probleme kennst, dann komm doch mal bei der Schreibwerkstatt „Satzgefüge“ vorbei.

Selfie der Satzgefüge-Mitglieder mit Autorin Kathrin Lange
Beim Sondertermin mit Kathrin Lange im Dezember 2023

Wir treffen uns einmal im Monat, um uns bei der Ideenfindung genauso zu unterstützen wie bei Flauten zwischendurch. Mit Schreibübungen und detailgenauem Feedback geht es gleich viel besser. Und außerdem lernst du Menschen kennen, die genauso gern schreiben wie du!

Anmeldung und Fragen an literaturhaus@krefeld.de

Leitung: Marlene Jäger

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vergangene Termine

Schreibtherapie

Samstag, 11. Mai, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

„Satzgefüge“-Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Für viele von uns ist das Schreiben sehr persönlich. Deshalb ist es nicht einfach damit umzugehen, wenn es einmal nicht läuft. Wenn keine Idee in Sicht ist, wenn wir an unseren Ansprüchen verzweifeln, wenn das Manuskript abgelehnt wird. Bei diesem Treffen sprechen wir darüber, was uns schwerfällt und suchen gemeinsam nach Möglichkeiten, mit Unsicherheit und Rückschlägen umzugehen.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Zu diesem Termin sind keine Neuanmeldungen möglich. Weitere Informationen zur Werkstatt gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Wort für Wort

Samstag, 20. April, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

„Satzgefüge“-Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Bei dieser Werkstatt geht es um die literarische Feinarbeit. Wir gehen Texte Wort für Wort, Satz für Satz durch und überlegen: Welches Verb hinterlässt welchen Eindruck? Aus welchen Sätzen wollen wir mehr herausholen, welche Phrasen können weg? Durch die genaue Beschreibung unserer Eindrücke reflektieren wir, was für uns selbst literarische Qualität ausmacht, wo wir Gemeinsamkeiten mit anderen Schreibenden entdecken und wo wir uns unterscheiden.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Utopie und Dystopie

Samstag, 16. März, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

„Satzgefüge“-Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Utopie bedeutet ursprünglich „Nicht-Ort“. Ihre Ansiedlung außerhalb der uns bekannten Welt macht sie für Schreibende besonders spannend, weil wir bereits im Weltenbau mit einer zentralen Frage kreativen Schaffens spielen können: „Was wäre, wenn…?“ 

Heute ist die Unterscheidung in Utopie als positive, Dystopie als negative Zukunftsvision weit verbreitet. Bei diesem Termin befassen wir uns mit ihren Elementen und lernen das verwandte Konzept der „Ustopie“ kennen. In den Schreibübungen denken wir uns selbst u- und dystopische Schauplätze und Handlungen aus und überlegen, wo wir in anderen Genres mit u- oder dystopischen Momenten arbeiten können.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Individuum – Masse – Kollektiv

Samstag, 17. Februar, 11:00 bis 14:00
Kaiser Wilhelm Museum
Joseph-Beuys-Platz 1
Krefeld, 47798
Google Karte anzeigen

„Satzgefüge“-Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Im Februar ist „Satzgefüge“ auf Exkursion: Gemeinsam besuchen wir die Ausstellung „Die große Verführung. Karl Ernst Osthaus und die Anfänge der Konsumkultur“ im Kaiser-Wilhelm-Museum. Nach einer Führung tauschen wir uns darüber aus, wie der Konsum von Waren und Werken unser Schreiben prägt und erörtern, ob und wie wir uns dieser Prägung widersetzen. In den Schreibübungen beschäftigen wir uns mit dem Spannungsfeld von Individuum und Masse und dem Kollektiv als möglicher Alternative.

Eintritt

Diese Werkstatt findet in Kooperation mit den Kunstmuseen Krefeld statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden an servicekunstmuseen@krefeld.de angenommen. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Action und Spannung

Samstag, 20. Januar, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

„Satzgefüge“-Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Action und Spannung sind nicht nur Elemente in Krimis und Thrillern. Wenn etwas auf dem Spiel steht, wird jede Art von Erzählung eindringlicher. Wie schaffen wir es, temporeiche Szenen zu schreiben, ohne die Übersicht zu verlieren? Wie entsteht Spannung, wie halten wir sie und wann lassen wir sie wieder los? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im Januar.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Lernen von den Profis: Kathrin Lange

Portraitfoto der Autorin Kathrin Lange
16. Dezember 2023, 11:00 bis 16:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Satzgefüge – Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Ob Trolle und Feen in High-Fantasy-Büchern, die Infrastruktur Londons im historischen Roman oder die Schule um die Ecke im Jugendbuch – um diese Aspekte eines Romans nachvollziehbar und lebendig zu gestalten, benötigt es Grundkenntnisse in Weltenbau. Was sich hinter diesem Wort genau verbirgt, welche Strategien sich für alle und welche für ganz bestimmte Projekte eignen, erklärt uns Profi-Autorin Kathrin Lange.

Kathrin Lange (*1969) kennt sich mit ganz unterschiedlichen Genres aus: Jugendbücher mit fantastischen Elementen, historische Romane und Thriller zu wissenschaftlichen Themen gehören zu ihrem Repertoire. Sie ist Mitglied im Syndikat e.V., beim P.E.N. und bei den International Thriller Writers. Als Schreibcoach leitete sie gemeinsam mit Friederike Krohn und Cornelius Hartz bis 2019 das Literatur Labor Wolfenbüttel zur Förderung junger Schreibender zwischen 16 und 21 Jahren.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen zum Sondertermin sind bis 10 Tage vorher möglich. Weitere Informationen zur Werkstatt gibt es hier.

Titelfoto: © Susanne Krauss, München | www.susanne-krauss.com

Find out more »

Emotionale Szenen

18. November 2023, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Was macht eine gelungene emotionale Szene aus? Die Fallhöhe der Figur? Der Überraschungseffekt? Die Wortwahl? In dieser Werkstatt beschäftigen wir uns mit den Gefühlen, die unsere Figuren umtreiben, und den Gefühlen, die der Text bei den Lesenden auslösen soll. Gemeinsam erarbeiten wir Möglichkeiten, wie Charakterisierung, Textstrategien, physische Reize und körperliche Reaktionen zu dem von uns gewünschten Effekt kombiniert werden können.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Figurenentwicklung

14. Oktober 2023, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Figuren können „rund“ oder „flach“ sein, sich im Laufe der Handlung verändern oder gleichbleiben – und sind für viele von uns ausschlaggebend dafür, ob wir uns auf eine Geschichte einlassen. Welche Strategien wir nutzen können, um uns neue Figuren auszudenken und ihre Entwicklung mit der Handlung zu verknüpfen, ist Thema dieser Werkstatt. Dabei lassen wir uns von Literaturwissenschaft, Psychologie und Spielen inspirieren und wenden neue Ideen auf unsere eigenen Geschichten an.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Lernen von den Profis: Moira Frank

Foto Moira Frank
10. Juni 2023, 11:00 bis 16:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Satzgefüge – Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

In dieser Werkstatt ist Moira Frank zu Gast, die in ihren Romanen schmerzhaft und zärtlich über Freundschaft, Liebe und Gewalt schreibt, immer nah an den Figuren und oft rau im Ton. Sie spricht mit uns unter anderem über die Arbeit an komplexen, spannenden und auf selbstverständliche Weise queeren Figuren, die dazu beitragen, den deutschsprachigen Jugendbuchbereich vielfältiger zu machen. 

Moira Frank (*1993) studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim und lebt heute in Hamburg. Sie schreibt Bücher und Kurzgeschichten und erhielt 2013 den Walter-Serner-Preis. Ihre Jugendbücher „Sturmflimmern“ und „Nachtschwärmer“ sind bei cbj erschienen. „Nachtschwärmer“ wurde 2021 mit dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © privat

Find out more »

Stadtpoesie

13. Mai 2023, 11:00 bis 14:00
Hauptbahnhof
Am Hauptbahnhof 1
Krefeld, 47798
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Satzgefüge on tour: Vom Hauptbahnhof aus unternehmen wir einen Spaziergang an besondere Orte in der Krefelder Innenstadt und lassen uns von ihnen inspirieren. Anschließend setzen wir unsere Eindrücke und Ideen in Lyrik und Kurzprosa um. Ob Zufallsgedicht, blackout poem, Sonett oder 100-Zeichen-Geschichte – wir probieren es aus. 

Eine Auswahl der entstandenen Arbeiten wird von 23. Juni bis 9. Juli 2023 im Rahmen von „urbanorama° – Festival für poetische Stadtmomente“ zu sehen oder hören sein – als Teil einer Ausstellung, als Tonspur oder vielleicht auch live gelesen. 

Mit urbanorama° öffnet SOUND – Kompetenzzentrum Social Urban Design der Hochschule Niederrhein Gelegenheitsräume für ästhetische Formate, die niederschwellig zugänglich sind, berühren und positive Stadterfahrungen ermöglichen. Die Inhalte des Festivals orientieren sich am Leben und Erlebbaren in der Stadt, erkunden und hinterfragen den Zustand des Urbanen und machen dessen besondere Qualitäten sinnlich erfahrbar. 

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Perspektive

15. April 2023, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Die Perspektive ist oft entscheidend dafür, wie wir einen Text lesen. Dabei kommt es nicht nur darauf an, welches Pronomen eingesetzt wird und wie viel eine Figur über sich und die Handlung weiß, sondern auch, wer im Text erzählt und wer fühlt. Bei der Werkstatt schauen wir uns verschiedene Beispiele an und probieren dann anhand unserer eigenen Texte aus, welche Effekte unterschiedliche Perspektiven und Fokalisierungen haben können.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Vortragstraining

18. März 2023, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Einen Text zu schreiben ist eine Sache, ihn überzeugend vorzutragen eine andere – und auch sie bedarf der Übung. Dafür laden wir im März jemanden ein, der sich damit bestens auskennt: Thomas Hoeps, Autor zahlreicher Erzählungen, Romane und Thriller, berät uns auf der Basis seiner über 300 absolvierten Lesungen dabei, wie wir das Beste aus uns und unseren Geschichten herausholen können, um das Publikum mitzureißen.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Die Sprache der anderen

18. Februar 2023, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Unsere Schreibwerkstatt wird ein Jahr alt! Zum Jubiläum begeben wir uns zurück zu den Anfängen und beschäftigen uns mit Sprache. Was gefällt uns an der Wortwahl anderer? Wie können wir ihre Effekte beschreiben? Und was können wir daraus für unsere eigenen Texte lernen?

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Text(il)kulturen – Erzählen mit Katzen und Knoten

Textil aus der Ausstellung "Peru - ein Katzensprung"
21. Januar 2023, 11:00 bis 14:00
Deutsches Textilmuseum Krefeld
Andreasmarkt 8
Krefeld, 47809 Deutschland
Google Karte anzeigen

Satzgefüge-Spezial im Rahmen des Projekts „Mit Strich und Faden“

„Anknüpfungspunkt“, „gut in Schuss“, „roter Faden“ – textile Bilder in der Sprache gibt es viele. Mit ihnen zu spielen ist eines der Experimente, auf die wir uns im zweiten Teil des Projekts einlassen. Zu diesem Zweck öffnen wir die Schreibwerkstatt „Satzgefüge“ und kommen ins Gespräch mit Schreib- und Textilinteressierten jeden Alters.

Wir tauschen uns aus über Sprache, Form und Inspiration: Wie lassen sich biografische und historische Informationen in erzählende Texte überführen? Gibt es eine Nähe zwischen den eckigen Formen, die auf den Textilien zu finden sind, und bestimmten literarischen Genres? 

Und was bedeutet es, heute in Zentraleuropa über die Ergebnisse von Handwerkskunst zu sprechen, die vor mehreren tausend Jahren in kulturellen Kontexten entstanden sind, die es so auch aufgrund europäischer Expansion nicht mehr gibt? Diese Gedanken und Fragestellungen fließen ein in die Schreibübungen, die wir gemeinsam machen und besprechen.

Eintritt

kuratorische Führung: Museumseintritt (4,50 / 2 Euro)
Workshops: kostenlos

Anmeldung
auf der Website des Deutschen Textilmuseums Krefeld

Titelfoto: © Deutsches Textilmuseum Krefeld

Find out more »

Satzgefüge

17. Dezember 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Die Hauptfigur geht auf Reisen, um ihre größte Angst zu überwinden, ein Fremder taucht auf und bringt alle(s) durcheinander – viele Erzählungen folgen denselben Mustern. Im Dezember sprechen wir über die Vor- und Nachteile von Wiederkennbarkeit und den schmalen Grad zwischen Prinzip und Klischee. Anschließend untersuchen wir unsere eigenen Geschichten auf Muster und Stereotype und denken uns Alternativen aus.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

19. November 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Beim Treffen im November sprechen wir über unseren NaNoWriMo-Zwischenstand: Wer hat schon wie viele Wörter geschafft? Was klappt gut, was nicht? Wo können wir uns gegenseitig auf der Zielgeraden unterstützen? Anschließend lesen und besprechen wir Auszüge aus unseren brandneuen Texten.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

22. Oktober 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Im Oktober bereiten wir uns auf den National Novel Writing Month vor. Wie schafft man es, im November 50.000 Wörter seiner Romanidee zu Papier zu bringen? Wer keinen Roman schreiben möchte, plant einfach ein anderes spannendes Projekt, um den November zu einem ganz besonderen Monat des kreativen Schreibens zu machen. Bei unserem Treffen sprechen wir über Ideen für Figuren, Schauplätze und Handlungsstränge, aber auch darüber, wie wir unsere Zeit am besten einteilen und uns gegenseitig bei unseren Plänen unterstützen können.

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

20. August 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Wie ein Text klingt, hängt von vielen Faktoren ab: Der Persönlichkeit der Figuren, der Entstehungszeit und natürlich von den individuellen Vorlieben der Person, die ihn verfasst hat. Diesmal konzentrieren wir uns bei „Satzgefüge“ auf die Sprache und untersuchen, wie der Klang anderer Figuren, Autor:innen und Epochen unsere eigene Prosa und Lyrik inspirieren kann.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

18. Juni 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Manche Geschichten sind wie eine Linie, die schnurstracks auf die Zielgerade zuläuft. Andere schnörkeln und winden sich. Heute befassen wir uns mit einer ganz besonderen Form: Dem Eisberg. Wie bei einem echten Eisberg liegt das Wichtigste bei einer solchen Geschichte im Verborgenen…

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

21. Mai 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Der kreative Schreibprozess ist vielfältig: Manche schreiben einfach los, andere planen monatelang, bevor sie das erste Wort aufs Papier setzen; wieder andere orientieren sich sogar an mathematischen Gesetzmäßigkeiten. Das spiegelt sich auch in den Schreibschulen wider, die sich überall auf der Welt finden lassen. Bei unserem Treffen im Mai tauschen wir uns über unsere eigenen Vorgehensweisen aus und erkunden mithilfe von Schreibübungen unbekannte Ansätze.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

9. April 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

„Show, don’t tell“ ist ein bekannter Schreibgrundsatz. „Tell, don’t show“ ist aber mindestens ebenso wichtig, denn nicht für alle Teile eines Textes ist minutiöse Beschreibung gleich gut geeignet. Deshalb sprechen wir diesmal über die Kunst der Zusammenfassung. Wegen Ostern findet unser Treffen bereits am zweiten Wochenende des Monats statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Satzgefüge

19. März 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Nachdem die erste Werkstatt online stattfand, treffen wir uns im März zum ersten Mal persönlich im Literaturhaus, um über unsere Texte zu sprechen und gemeinsam zu schreiben. Eine kleine Führung durch die Räume gehört auch dazu.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath 

Find out more »

Satzgefüge – Premiere!

19. Februar 2022, 11:00 bis 14:00
Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen

Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 25 Jahren

Am Samstag, dem 19. Februar findet zum ersten Mal unsere Schreibwerkstatt „Satzgefüge“ für alle von 15–25 Jahren statt. An jedem dritten Samstag im Monat treffen wir uns von jetzt an physisch oder online, um mit Schreibübungen auf neue Ideen zu kommen, uns gegenseitig bei größeren Projekten zu unterstützen und Gleichgesinnte kennenzulernen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Workshop-Reihe „Satzgefüge“.

Titelfoto: © Simon Erath

Find out more »

Kommende Termine 

„Satzgefüge“-Schreibwerkstatt für alle von 15 bis 30 Jahren

Christian von Aster gehört zu den wenigen deutschsprachigen Autor:innen, die Crowdfunding als Einnahmequelle nutzen. Bei „Satzgefüge“ erzählt er davon, wie es dazu kam, wie er mit seinen Fans interagiert und welche Vorteile und Freiheiten ihm diese alternative Finanzierungsform ermöglicht.

Genregrenzensaboteur, literarischer Bonbononkel und satirisches Gesamtkunstwerk Christian von Aster hat schon mehr als zwei Dutzend Bücher verfasst, an zahlreichen Anthologien mitgewirkt, Hörbücher produziert, Drehbücher geschrieben, Filme gedreht und mehrere hundert Lesungen vor bis zu 2000 Zuhörenden absolviert. Seinem Schaffen ist dabei grundsätzlich eine ausgeprägte Freude an Sprache und hintersinnigem Witz gemein. Crowdfunding betreibt er auf Patreon.

Samstag, 22. Juni , 13:00 15:00

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen zu diesem Termin sind bis 10 Tage vorher möglich. Weitere Informationen zur Werkstatt gibt es hier.

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Titelfoto: © A. Hildebrandt

Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen
Samstag, 22. Juni , 17:00 bis  18:30

Lesung der „Satzgefüge“-Mitglieder mit Stargast Christian von Aster

Im Juni gewähren die Mitglieder der Schreibwerkstatt „Satzgefüge“ Einblicke in ihre Arbeit. Das Publikum kann sich darauf freuen, Gedichte, Kurzgeschichten und work in progress live zu erleben. Ebenfalls mit dabei: Genregrenzensaboteur Christian von Aster.

Es treten auf:

Vanessa Berte (*1998) schreibt über alles, was ihr gerade in den Sinn kommt. Tagsüber arbeitet die Krefelderin als Technikerin für Professionelle Fotoausrüstung und wenn andere Schlafen gehen, greift Sie zu ihrem Laptop und arbeitet an ihren meist realitätsnahen Werken weiter. Das Schreiben gehört bereits seit Kindheitstagen zu ihrem Leben und ist daraus kaum noch wegzudenken.

Julia Marie Braun (*2000) will mit ihren Worten Gefühle ausdrücken, die sonst nur leise ausgesprochen werden – wenn überhaupt. Sie ist Journalistin am Niederrhein, lebt in Moers und schreibt am liebsten über Menschen, die besondere Geschichten zu erzählen haben – funktional oder echt. Beim Literaturpreis der Wuppertaler Literaturbiennale gehörte ihre Kurzgeschichte „Unverfehlte Message“ zu den 49 besten Beiträgen.

Finn Convent (*1997) studiert Soziologie und träumt sehr viel tag. In seinen Geschichten geht um es das Außergewöhnliche im Alltag und dessen Helden. Frei nach dem Motto „Despite everything, it’s still you” (Undertale) greift er das Leben der Charaktere nach der dunkelsten Stunde auf.

Julia Jagoda (*2000) studiert Psychologie und interessiert sich für Künste aller Art. Beim Schreiben verliert sie sich meist in fantastischen Welten. Finden kann man sie lesend auf kleinen Bühnen. Sie war Siegerin des Publikumspreises der Schreibwerkstatt „works in progress“ des Fritz-Hüser-Instituts Dortmund. Ihre Erzählung „Die Entwicklung“ wurde vom Literaturverein Osnabrück im Rahmen des Wettbewerbs „wortshift“ für beeindruckende Einfälle und die spannende Erzählweise ausgezeichnet.

Lucia Rücker (*2007) liebt alles, was mit Worten zu tun hat, egal ob es sich um Bücher, Zeitungsartikel oder Handlettering handelt. Seit sie selbst einen Stift halten kann, probiert sie sich in unterschiedlichen Genres und Formaten aus. Am liebsten schreibt sie über starke Frauen, die mal die Welt und mal sich selbst retten. Sie ist Gewinnerin des Krefelder Jugendpreises für Fantastische Literatur und war mehrfach unter den Preisträger:innen der Schreibwettbewerbe von LizzyNet.

Nilufar Shirkhani (*2005) möchte nichts anderes, als die Menschen um sie herum mit Worten zu berühren und ihnen mit Geschichten Hoffnung zu schenken. Aktuell studiert sie Jura in Bochum und entwickelt ihr erstes Drehbuch zu einem Roman weiter. 2019 erschienen einige ihrer Kurzgeschichten in einem Sammelband, den das Helios-Klinikum Krefeld im Rahmen des Projekts „Die Welt im roten Ballon” herausgab. 2024 hat sie bereits ein Gedicht zur Frankfurter Bibliothek beigetragen.

Veranstaltet von

Niederrheinisches Literaturhaus

Eintritt

frei

Reservierung

per Mail an literaturhaus@krefeld.de

Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Fotos: © Simon Beckmann (Braun) Christa Henke (Jagoda), Reinhold Janowitz (Shirkhani), privat (Berte, Convent, Rücker)

Gutenbergstraße 21
Krefeld, 47803
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen
Jetzt teilen