Connect

Lesung und Gespräch mit Thea Mengeler

Ein Debüt ist zu feiern! Thea Mengeler (*1988/Meerbusch), die als freiberufliche Autorin und Texterin in Krefeld lebt, veröffentlichte gerade im österreichischen Leykam

Kangal

Lesung und Gespräch mit Anna Yeliz Schentke

Nicht erst seit Juli 2016 hat sich Istanbul für Dilek verändert. Als sie in ein Flugzeug steigt, erzählt sie niemandem von

Sozusagen Liebe

Lesung und Gespräch mit Marijke Schermer

Seit fünfundzwanzig Jahren sind sie verheiratet, haben zwei Kinder, gehören einfach zusammen. Das denkt David – Terri hingegen empfindet das Familienleben zunehmend

Amsterdamer Novelle

Lesung und Gespräch mit Heinrich Steinfest

Die Geschichte endet, wie sie beginnt, mit einem Foto: Es zeigt den Kölner Roy Paulsen, wo er nicht sein kann, in Amsterdam. Er ist nie

Pristina

binary comment
Lesung und Gespräch mit Toine Heijmans

Auf einer kleinen niederländischen Insel legt eine Fähre an. An Bord ein Mann, der geschickt wurde, um eine „illegale“ Ausländerin aufzuspüren und

Literatur open air mit Ziegenbock und Champagner

Foto © Dirk Jochmann
Lesungen von Mathijs Deen und Brigitte Glaser und Musik von Furiosef

Das neue Netzwerk „Literatur Rheinland“ stellt sich mit einem großen Lesewochenende in sieben Städten entlang des Rheins

Niederrheinischer Literaturpreis für Christoph Peters

Der Schriftsteller Christoph Peters erhält den mit 10 000 Euro dotierten Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld 2022 für seinen „Dorfroman“ und für die schriftstellerische Entwicklung, die er seit seinem Debütroman „Stadt Land Fluss“ bis zu diesem „perfekten Niederrheinroman“ genommen hat – so das Urteil der Jury.

Connect

Der Einstieg ist beim Lesen entscheidend. Thea Mengeler ist er in „Connect“ gelungen: „Ava kann nicht atmen. Sie drückt die Handflächen gegen die Wände der engen Toilettenkabine, als könnte das die Welt davon abhalten, unter ihr wegzukippen.“ Sofort wollen wir wissen: Wer ist diese Ava, was ist los mit ihr? Und was hat sie mit Dev und dem Video aus dem Prolog zu tun?

Liquid. Thriller

Der Träger des Niederrheinischen Literaturpreises Herbert Genzmer liest am 19. Mai bei 35Blumen aus seinem dystopischen Thriller „Liquid“.