420s in Mönchengladbach

420 Sekunden: So viel Zeit haben die Vortragenden für ihren Text bei unserer neuen Lesebühne für junge Schreibtalente vom Niederrhein. Präsentiert werden Texte aller Art, vom Romanausschnitt über das Gedicht bis zur Kurzgeschichte, die das Publikum mitnehmen nach New York, in verfallene Häuser, ans Meer.

places to create

Mit seinem neuen Roman „Tante Ernas letzter Tanz“ kehrt der in Karlsruhe lebende niederrheinische Literaturpreisträger Markus Orths auch thematisch in seine Heimatregion zurück. Die Krefelder Autorin Viktoria Lösche hat im heimischen Sassafras-Verlag soeben ihr neues Buch „Spiegelräume“ veröffentlicht. Und die norddeutsche, mittlerweile in Reykjavik lebende Hebbel-Preisträgerin Berit Glanz bewegt sich auch in ihrem zweiten Roman „Automaton“ erneut an den Schnittstellen zwischen analoger und globaler digitaler Welt.

IN BETWEEN!

Macht mal die Augen weit auf, die Ohren, einfach alle Eure Sinne! Und erlebt etwas ganz Besonderes, das eigens für diesen Abend im Schlachtgarten geschaffen wird: Zwei Crossover-Teams überschreiten die Grenzen der Künste.

Preisverleihung Schreibwettbewerb „Satzgefüge“ 2021

Vom ganzen Niederrhein erreichten uns von Oktober bis November 2021 die Einsendungen zu unserem Schreibwettbewerb „Satzgefüge“ für junge Autor:innen von 15 bis 29 Jahren, den wir gemeinsam mit dem Verein… Preisverleihung Schreibwettbewerb „Satzgefüge“ 2021 weiterlesen