Lade Veranstaltungen
Places to create Tagungsankündigung

places to create

Lesung und Gespräch mit Berit Glanz, Viktoria Lösche und Markus Orths

Mit seinem neuen Roman „Tante Ernas letzter Tanz“ kehrt der in Karlsruhe lebende niederrheinische Literaturpreisträger Markus Orths auch thematisch in seine Heimatregion zurück. Die Krefelder Autorin Viktoria Lösche hat im heimischen Sassafras-Verlag soeben ihr neues Buch „Spiegelräume“ veröffentlicht. Und die norddeutsche, mittlerweile in Reykjavik lebende Hebbel-Preisträgerin Berit Glanz bewegt sich auch in ihrem zweiten Roman „Automaton“ erneut an den Schnittstellen zwischen analoger und globaler digitaler Welt.

Drei in jeder Hinsicht unterschiedliche Autor:innen, die wir bei dieser öffentlichen Lesung anlässlich unserer Tagung „places to be / places to create” unter anderem fragen wollen: Wie wichtig ist eine regionale Literaturszene für die Arbeit von Schriftsteller:innen?

Eintritt

frei, Voranmeldung per Mail an literaturhaus@krefeld.de empfohlen!

Fotos: Berit Glanz © privat | Markus Orths © Olaf Kutzmutz | Viktoria Lösche © Hildegard Krause

Freitag, 14. Oktober , 19:00 21:00
Virchowstr. 130
Krefeld, 47805
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt teilen